Schneesaat

Die Birken-Schneesaat ist ein sehr altes Verfahren zur Kulturbegründung. Gegen Ende des Winters werden Birkensamen auf die Schneeschicht ausgebracht. Ein Vorteil ist hier, dass das Saatgut sehr gut sichtbar ist. Ein anderer Vorteil ist, dass das Saatgut mit der Schneeschmelze direkt in die oberste Bodenschicht eingeschwemmt wird. Die Bedingungen für die Birkensamen bleiben also ideal.
Die Birkenschneesaat ist entkoppelt von Pflanzzeiten.

Wieso nimmt man Birkensamen für die Schneesamen?

Die geflügelten kleinen Früchte sind wegen ihrer schieren Anzahl bestens geeignet eine Waldfläche oder Brachfläche bzw. Kahlfläche aufzuforsten.

Mittlerweile haben Gemeinden diese alte Methode zur Rekultivierung wieder entdeckt. Durch Stürme, Trockenheit, Klimawandel und andere Ereignisse werden immer mehr Flächen kostengünstig neu aufgeforstet werden müssen.


Durch Stürme wie Kyrill, Lothar oder auch Christian entstehen Schäden, die schnell und kostengünstig wieder aufgeforstet werden müssen.


Förster betonen, dass man schneller sein muss als die Brombeere. Und auch ein großflächiges „Vergrasen“ vermeiden sollte. Gras lockt Wühlmäuse an, die nicht nur an die Wurzeln der Gräser gehen, sondern auch andere Schäden anrichten.

Empfohlen werden je nach Quelle 0,25 kg gereinigtes bis 20 kg ungereinigtes Saatgut/ha.
Je besser die Bedingungen und Ihre Bemühungen, desto eher kommen Sie mit weit weniger Saatgut aus.

Die Vorteile dieser Methode sind Kostengünstige Vorwaldbegründung und eine leichte Handhabbarkeit.

Birkenaussaaten sind jedoch auch ohne Schnee möglich.

Wie wird das Saatgut gesammelt?

Es werden Birken aufgesucht, die besonders viele Samen tragen. Dann werden entsprechende Äste abgeschnitten. Die Äste werden in Netzen/Tüchern ausgeschüttelt. So erhält man ungereinigtes Saatgut. Alternativ wird Saatgut eingekauft.

Was für Vorraussetzungen gibt es?

Sie benötigen ausreichend Anteile an vegetationsfreiem Boden. Das Ausstreuen aus einer Gras-Fläche funktioniert nicht. Während der Keimphase sollte ausreichend Feuchtigkeit vorherrschen. Bei sehr starkem Wind ist das Ausstreuen nicht zu empfehlen.

Birkensamen Hänge-Birke Sandbirke auf Ebay 2 Millionen

Weiterführende Information zur Schneesaat:

https://www.waldbesitzerportal.de/fileadmin/user_upload/Download/Merkblaetter/Waldbau_Info_Nr_8_Birkenschneesaat.pdf